On a Cruise (Part 1)

On a Cruise (Part 1)

Hey ihr Lieben,
nach sieben Tagen Kreuzfahrt bin ich nun wieder zu Hause angekommen, mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits freue ich mich nach einem Urlaub auf zu Hause, denn im eigenen Bett zu schlafen ist schon um einiges schöner, doch andererseits bin auch sehr traurig. Die Kreuzfahrt ging viel zu schnell vorbei, besonders in Relation zu der dreivierteljährigen Vorfreude. Obwohl zwei Wochen schon vergangen ist, bin ich noch immer von den ganzen Eindrücken und Erlebnissen geflashed. Doch solange meine Erinnerungen noch frisch sind, berichte ich euch nun von meinem Urlaub.

Mit dem Schiff „MSC Fantasia“ haben wie eine westliche Mittelmeer-Tour gemacht. Das Schiff startete im Hafen von Genua. Die Tour führte über Neapel, Messina, Valletta, Mallorca, Barcelona und Marseille.
Nach einer langen, für mich schlaflosen Busfahrt von Hamburg nach Genua, ging es nach einer Zwischenübernachtung auch schon los.

img_4414

Genua

Nachdem wir unsere Koffer abgegeben hatten, erkundeten wir erstmal die italienische Stadt.

Top:
Von einem Aussichtspunkt, den man ganz entspannt mit einem Fahrstuhl erreichen konnte, hatten wir einen wundervollen Blick über Genua.
Außerdem fand zufällig ein Schokoladenmark in Genua statt – auf dem Platz roch es himmlisch!

Flop:
Es war Sonntag, daher waren viele interessante Geschäfte geschlossen.

img_4118

Neapel

Neapel war unser erster richtiger Stop. Ich empfand Neapel als eng und schmutzig, aber die  Stadt ist ja auch nicht für ihre Schönheit bekannt, sondern fungiert als Ausganspunkt für die Touristenattraktion Pompeji.
Pompeji ist eine antike Stadt, die beim Ausbruch des Vesuvs vor fast zweitausend Jahren verschüttet wurde. Jetzt wird sie nach und nach wieder ausgegraben. Sehr eindrucksvoll und sehenswert!

Messina und Taormina

Am Dienstag ging es für uns nach Sizilien, in die Städte Messina und Taormina.

Top:
Cannoli! Cannoli sind eine süße sizilianische Spezialität. Die frittiierte Teigrolle ist mit einer süßen Ricottacreme, Schokoladenstückchen und kandierten Früchten gefüllt. Sooo lecker, daher eine ganz große Empfehlung!
Sehenswert war außerdem das alte Amphitheater in Taormina.

Flop:
Das schlechte Wetter. An diesem Tag hat es leider so gut wie die ganze nur Zeit geregnet. Aber zum Glück haben wir uns davon nicht die Stimmung verderben lassen. Später klärte der Himmel glücklicherweise noch auf.

Hier auf  Sizilien habe ich auch ein Outfit für euch. Ich trage einen Jeansjumpsuit und schlichte weiße Vans. Super gemütlich und entspannt – perfekt, um die beiden Städte zu erkunden. Da das Wetter hier, wie oben schon erwähnt, schlechter war, trage ich außerdem meine geliebte schwarze Kuscheljacke. Diese hält leider keinen Regen ab, doch zum Glück hält sie warm.

Wart ihr diesen Herbst im Urlaub? Oder kennt ihr einige der Reiseziele?

Fortsetzung der letzten vier Stops folgt.

Bis bald!
xMaj-Britt

(ursprünglich erschienen November 2015)

Outfit Of The Day

Jumpsuit: Zara
Jacket: H&M
Necklace: Gina Tricot
Shoes: Vans

img_4228img_4229img_4259img_4236

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *