• Diesen Winter kam man nicht an schwarzen Daunenjacken vorbei. Daunenjacken wurden lange Zeit in der …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, unser nächster Stop war Hué, die ehemalige Kaiserstadt, wo wir einen …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, langsam habe ich genug von dicken Wintermänteln und Schals, die das …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, im September hat es mich für einen Monat nach Paris verschlagen. …
    Beitrag ansehen
  • Black dress & leo bandeau |Hué

    Hey ihr Lieben, heute erzähle ich euch von meinem nächsten Stop während meiner Asienreise: Hué. Hier verbrachten wir einen Tag. In meinen Augen war dieser Tag absolut ausreichend.

    Hué liegt in Zentralvietnam. Wir erreichten die Stadt mit dem Nachtzug von Hanoi aus. Ich war angenehm überrascht, wie sauber und komfortabel der Zug und das Bett waren.

    Was ist sehenswert?

    Zitadelle – Hué Imperial City

    Die ehemalige Kaiser-Zitadelle ist der Grund, warum die meisten Touristen Hué besuchen. Bereits 1993 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
    Einige Stellen der Zitadelle wurden restauriert, andere ähneln Ruinen.
    Vor allem der große Haupteingang ist sehr eindrucksvoll.

    Thien Mu Pagode

    Die Thien Mu Pagode ist die bekannteste Pagode Hués. Sie liegt direkt am großen Parfüm River, der direkt durch die Stadt führt. Zu der Anlage der Pagode gehören noch Gärten, ein Brunnen und ein Tempel. Bei der Pagode waren viele Mönche, die arbeiteten und beteten.

    Grabmal des Kaisers Khai Dinh

    Vietnam ist bekannt für seine riesigen, unglaublich schönen Gräber. Da die Ahnen einen extrem hohen Stellenwert im Land haben, nehmen viele Vietnamesen große Kredite auf um ihren verstorbenen Angehörigen ein schönes „Zuhause“ über den Tod hinaus zu bieten.

    Das Tomb of Khai Dinh ist mit Abstand das größte Grab, dass ich jemals gesehen habe. Das Monument erstreckt sich über mehrere Etagen. Während der Außenbereich der Anlage mit unzähligen Ornamenten und zahlreichen Steinfiguren besetzt ist, strotzt das Innere des Grabe nur so vor Gold und Prunk.

    Bars

    Den Tag lasst ihr am besten in einer der vielen Bars ausklingen. Die Stimmung abends in der Altstadt ist super.

    Ich trage ein schwarzes Kleid von Asos, das ich vor einiger Zeit (hier) schon getragen habe. Um einen anderen Look zu kreieren, trage ich ein Leo-Bandeau. Seit einiger Zeit liebe ich Ohrringe in Marmoroptik. Dieses Paar habe ich in Hanoi gekauft.

    Bis bald!

    xMaj-Britt

    *Affiliate Links

    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    My Instagram

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen


    Etwas suchen?