• Ich habe mir einen Hosenanzug zugelegt. Bin ich jetzt vollständig im Erwachsenenleben angekommen?! Nun, …
    Beitrag ansehen
  • Ich liebe es unterwegs zu sein, neue Orte und Leute kennen zu lernen. Aber wenn …
    Beitrag ansehen
  • Second-Hand einkaufen? Ja – Nein – Vielleicht – Sowas von Ja! Im heutigen Post werde ich euch die …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, der nächste Step unserer Tour war die Halong Bay. Die Halong-Bucht …
    Beitrag ansehen
  • Bella Italia

    Hey ihr Lieben,
    sonnige Grüße aus Italien!
    Auch in Schleswig Holstein gehen die Sommerferien leider langsam dem Ende zu. Daher lasse ich noch einmal die Urlaubsstimmung aufleben und euch an meinem Urlaub teilhaben. Für mich und meine Familie ging es die erste Woche in die Nähe der Cinque Terre (Küstenregion im Nordwesten von Italien) und die zweite Woche an den Comer See. Unterschiedliche Regionen, doch beide haben ihren eigenen Charme. Zum einen die fünf kleinen Dörfer entlang der steil abfallenden, felsigen italienischen Küste, zum anderen der oberitalienische See mit seinen zahlreichen, kleinen, am Ufer liegenden Dörfern.

    p1040886

    Sommer, Sonne, Strand, Wasser und faulenzen – Was will man mehr? Damit euer Sommerurlaub durch nichts getrübt wird, habe ich hier fünf Tipps, die ihr beachten solltet. Lernt aus „meinen Fehlern“!

    1.) Cremt euch wirklich gründlich ein, und damit meine ich WIRKLICH GRÜNDLICH! Am Ende des Tages werdet ihr genau sehen wo ihr euch eingecremt habt und an welchen Stellen nicht. Braun-rot-weiße Flecken sind nicht schön!

    2.) Egal, wie gemütlich Birkenstocks auch sind, am Berg sind sie keine gute Idee (das nächste Mal höre ich sofort auf meine Mutter…).

    p1040875

    3.) Bevor ihr eine Pizza bestellt, informiert euch über die im Restaurant herrschenden Größenverhältnisse der Portionen.

    4.) Sonnenstich – ja den gibt´s wirklich, und er ist ganz und gar nicht angenehm. Zu den Symptomen gehören Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Nackensteife,… Ich lag die letzten zwei Tage unseres Urlaubes nur im Bett. Das muss nun wirklich nicht sein. Also Hut aufsetzen und mit dem Sonnenbaden nicht übertreiben!

    5.) Bestellt euch nur die Gerichte, die ihr übersetzen könnt. „Salad with fish cruditeand“ war kein, wie von mir fälschlicherweise angenommen, Salat mit gekochten Meerestieren, sondern ein Salat mit rohem Fischtatar.

    Gleich folgen noch ein paar Urlaubsimpressionen. Wo ging es für euch dieses Jahr hin? Wart ihr schon einmal in Italien? Ich hoffe, auch ihr hattet oder habt einen schönen Urlaub. Bis bald!

    x Maj-Britt

    (ursprünglich erschienen August 2015)

    Folge:
    Teilen:

    1 Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    My Instagram

    22   279
    9   227
    3   180
    8   212
    17   235
    10   196
    11   201
    13   254

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen


    Etwas suchen?