• Hey ihr Lieben, das schöne Wetter macht mir derzeit total Lust auf weiße …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, ich hoffe, euch geht es allen den Umständen entsprechend gut:) Wie …
    Beitrag ansehen
  • Hey ihr Lieben, ich hoffe, es geht euch allen gut! Noch ist ungewiss, ob wir …
    Beitrag ansehen
  • Diesen Winter kam man nicht an schwarzen Daunenjacken vorbei. Daunenjacken wurden lange Zeit in der …
    Beitrag ansehen
  • Beach Wear by Protest |Jervis Bay

    Hey ihr Lieben, ich hoffe, es geht euch allen gut! Noch ist ungewiss, ob wir diesen Sommer in den Urlaub fahren können oder ihn zu Hause auf Balkonien verbringen. Aber egal, wo wir uns sonnen, die Vitamin-D-Zufuhr und Bräune hole ich mir am liebsten in schöner Beach Wear.

    Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Online-Shop Protest entstanden. Protest wurde von einer kleinen Gruppe Snowboardern in den Niederlanden gegründet. Das Designerteam entwirft – inspiriert von angesagten Trends in Tokio und New York – modische und funktionale Sportswear für alle Boarder – vom Anfänger bis zum Profi. Pro Jahr werden zwei Hauptkollektionen gelauncht: Im Herbst/Winter zum Snowboarden, im Frühling/Sommer zum Surfen.

    Ich habe mich mit den diesjährigen Beach Wear-Trends auseinandergesetzt und festgestellt, dass Confidence 2020 an oberster Stelle steht. Eine gute Passform und Qualität der Stoffe sind das A und O, um sich in Bademode wohlzufühlen. Für jede Körperform gibt es den passenden Bikini. Daneben zeichnen sich 2020 aber auch Trends bei den Farben, Stoffen und neuen Formen ab. Zum Illustrieren der verschiedenen Trends verwende ich Fotos der aktuellen SS20-Kollektion von Protest, die verschiedenste Modelle von Triangel– bis Bügel-Bikinis umfasst.

    Trend 1: Badeanzüge mit V-Ausschnitt

    Schon 2019 waren Badeanzüge besonders beliebt. 2020 bekommt der Klassiker ein sexy Update. Ein V-Ausschnitt setzt eine schöne Oberweite perfekt in Szene.

    Trend 2: Farbe

    Farbe macht glücklich! Aber warum für eine Farbe entscheiden, wenn man den gesamten Regenbogen tragen kann? Das dachten sich wohl auch die Beach Wear-Designer. Deswegen gibt es jetzt in vielen Online-Shops Rainbow-Bikinis und -Badeanzüge.

    Trend 3: High Waist Pants

    Tolle Kurven kommen besonders gut in High Waist Pants zur Geltung. Raffinierte Bikinioberteile vervollständigen das perfekte Strandoutfit.

    Trend 4: Raffinierte Bikinioberteile

    Modelle mit auffälligen Schnürungen am Bikini-Oberteil – vor allem oberhalb des Bauchnabels – gehören aktuell zu den wichtigsten Bademoden-Trends. Besonders beliebt sind zudem Oberteile mit überkreuzten Trägern am Dekolleté oder interessanten Cut-Outs. Asymmetrische Schnitte geben 2020 den Ton an, allen voran One-Shoulder-Oberteile. Übrigens: Auch süße Off-Shoulder-Bikinimodelle sehen im Sommer super aus.

    Trend 5: Animal Print & Tropical Print

    Auch im Sommer müssen wir nicht auf den typischen Herbstprint verzichten. Zur warmen Jahreszeit trägt man anstatt Leo-Coats Bikinis und Badeanzüge mit Leopardenmuster. Außerdem sind in diesem Jahr Bikinis mit tropischem Muster besonders gefragt. Das können exotische Früchte, Palmen oder andere Pflanzen sein.

    Trend 6: Muschelsaum und/oder Rüschen

    Bikinis mit Muschelsaum haben einen gewellten Saum. Rüschen sind kleine gekräuselte Bändchen, die angenäht werden. Sie zaubern Tiefe und Bewegung, da sich die Rüschen mitbewegen. Bikinioberteile mit Rüschen sind übrigens besonders vorteilhaft, wenn ihr euch ein bisschen mehr Oberweite schummeln wollt;D Beide Details – Muschelsaum oder Rüschen – machen den Bikini zu einem süßen und besonderen Hingucker.

    Trend 7: Seersucker und Smoken

    Bitte was? Ja, ihr habt ganz richtig gelesen „Seersucker und Smoken“. Diese Begriffe beschreiben zwei verschiedene Stoffherstellungsverfahren: Seersucker ist ein leichter, gerüschter Stoff, der meistens gestreift ist. Vielleicht kennt ihr den Begriff von der Seersucker-Bettwäsche. Gesmokter Stoff sieht ähnlich aus, wird jedoch gestickt, um den Stoff zu raffen und ihn dehnbar zu machen.

    Ich trage auf dem Beitragsbild einen gesmokten Bandeau-Bikini mit einer High Waist-Hose. Das Bild ist letztes Jahr während meines Gap Years am Hyams Beach (Jervis Bay, Australien), dem weißesten Strand der Welt, entstanden.

    Das Label Protest bietet übrigens nicht nur Beach Wear für Frauen an, sondern auch für Kinder und Männer.

    Mit dem Coupon majbritt10 könnt ihr bis zum 30. Juni 2020 10 % auf das Online-Sortiment von Protest sparen. Bei Interesse zeige ich euch gerne, welche schöne Beach Wear ich mir bestellt habe:)

    Bis bald!

    xMaj-Britt

    Folge:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    My Instagram

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen


    Etwas suchen?