Hygge – der Wintertrend 2017 |Berlin

Hygge – der Wintertrend 2017 |Berlin

Hey ihr Lieben,

ich glaube, in der kalten und ungemütlichen Jahreszeit wollen wir alle dasselbe: Es gemütlich und „flauschelig“ haben. Besonders in der Winterzeit greife ich morgens nicht zu einem top-gestylten Outfit, sondern entscheide mich zu 99 % für einen gemütlichen und warmen Look. Das heißt: Jeans, dicker Pullover oder kuscheliger Cardigan sind meine Winter-Essentials. Ein messy-geflochtener Zopf darf auch nicht fehlen.

Diese modische Herangehensweise entspricht sogar dem Trend, denn „Hygge“, das dänische Lebensgefühl, ist beliebter denn je. Zu „Hygge“ gehört jedoch nicht nur ein gemütliches Outfit. Entspannung ist ganz wichtig. Für viele ist das Eigenheim der Ort der Entspannung. Ich z. B. liebe es abends, eingekuschelt in meine gemütliche Decke mit Ärmeln (ist das nicht die beste Erfindung der Welt?) auf dem Sofa zu entspannen.  Aber jeder Ort kann „hyggelig“ sein, solange man dort entspannen kann. Berlin im letzten Herbst war für mich auch ein Ort der Entspannung. Dort verbrachte ich drei wunderschöne, entspannte Tage in Gesellschaft meiner besten Freundin. Ich fühle mich ganz klar pudelwohl, wenn ich meine geliebten Menschen um mich habe. Als besonders gemütlich habe ich unseren Besuch in dem Café Roamers in Erinnerung. Das Essen wird dort nicht einfach schnell heruntergeschlungen, sondern im Sinne von „Hygge“ zelebriert.
Im Alltag freue ich mich jeden Tag auf meinen Latte Macchiato, ein Ritual, das mich glücklich macht. Haha, das Kaffeetrinken ist bei mir fast schon ein Event.

cappuccino roamers berlin

Was „Hygge“ angeht, so gibt es nicht nur den einen richtigen Weg. Jeder braucht unterschiedliche Dinge, um es sich „hyggelig“ zu machen und zu entspannen. Wichtig ist es, sich die kleinen Dinge im Leben bewusst zu machen, ein schöner Blumenstrauß, eine leckere Zimtschnecke, ein leckerer Latte Macchiato,…. Wichtig ist es, sich Zeit zu nehmen und etwas für sich zu tun, was keinen höheren Zweck verfolgt.

Wir sollten uns auf jeden Fall mehr „Hygge“ in unseren Alltag einbauen. Die Dänen leben es vor, sie bauen „Hygge“ gezielt in ihren Alltag ein, ob Kaffeepausen während der Arbeit oder Hausputz als Ritual. Es hat einen Grund, dass die Dänen schon zum dritten Mal zum glücklichsten Volk der Welt gekürt wurden.

Unten findet ihr eine kleine Auswahl mit „Hygge-Essentials für zu Hause“.

Wie macht ihr es euch „hyggelig“?

Bis bald!

xMaj-Britt

Outfit Of The Day

Grey fake fur jacket: Bershka

Shirt: H&M

Necklace: Gina Tricot

Belt: Mango

Jeans: Zara

Shoes: Vans

Strickjacken, Strickpullover und Schal: Peek&Cloppenburg

Duftkerzen: Bath&Bodyworks

In freundlicher Kooperation mit Peek&Cloppenburg

Folge:
Teilen:

8 Kommentare

  1. November 29, 2017 / 3:04 pm

    ach wie lustig! von dem trend hab ich ja noch gar nichts gehört 😀 aber endlich habe ich einen namen für mein lebensgefühl würd eich mal sagen. ich steh einfach auch kuschelig warm gemütlich und unkompliziert und ich glaube das passt zu diesem „hygge“-lig 😛 interessanter post! urlaubsgrüße aus dem hotel eppan südtirol, wo ich es mir auch gemütlich à la hygge mache 😛
    Claudia

    • November 30, 2017 / 9:30 pm

      Uiii in Südtirol wäre ich jetzt auch super gerne. Ich bin mir sicher das es dort soooo „hyggelig“ ist. Genieße deine Zeit dort!<3

  2. November 30, 2017 / 5:35 pm

    Stimmt, das ist wunderbar, wenn man sich in der kalten Jahreszeit so kuschelig anzieht, wie Du das machst! Und erst recht, wenn es so toll aussieht, wie dieses Outfit. Hygge finde ich sehr gut und ich mag es wie Du, auf dem Sofa zu legen, allerdings habe ich noch keine Decke mit Ärmeln 🙂 Danke für diesen sehr wichtigen Input von Dir!
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • November 30, 2017 / 9:34 pm

      Bitte bitte, eine Decke mit Ärmeln ist für den Winter wirklich essentiell;D (haha bei dem deutschen Wetter kann man sie ja sogar perfekt das komplette Jahr nutzen;D)

      Vielen, vielen Dank, für deine lieben Worte!

    • Dezember 3, 2017 / 8:12 pm

      Oh ja, eins der besten Geschenke, die ich bekommen habe*-*

  3. Dezember 1, 2017 / 2:48 pm

    Ich kannte den Begriff zwar nicht, lebe aber dieses „Lebensgefühl“ seit jahren völlig aus 😉
    Ich finde deinen Look absolut toll, man kann eben doch dick angezogen und dennoch stylisch und warm durch den winter.
    Tolle kombination liebes.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    • Dezember 3, 2017 / 8:14 pm

      Oh vielen Dank für deine lieben Worte! Perfekt, so soll es sein! Und jetzt kannst du deine tolle Lebenseinstellung sogar benennen;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *